Bonsai – kleine Bäume

Ein weiteres Hobby von mir ist die Gestaltung und Pflege von Bonsai.

Ich meine hier die kleinen Bäume. Oder besser gesagt was der Laie als klein gehaltenen Baum meint zu kennen.

Bonsai ist viel mehr. Die Japaner bezeichnen Bonsai als Pflanze in einer Schale. Das reicht aber noch nicht Der Bonsai muß mit der Schale zusammen ein eindrucksvolles Kunstwerk bilden. Dann ist er ein großartiger Bonsai.

Das Thema Bonsai ist sehr komplex und vielfältig.

Wer sich damit intensiver beschäftigt, wird sehr schnell feststellen, daß man dafür sehr viel Wissen benötigt. Und dennoch kann man bereits mit etwas Grundwissen viel Spaß an der Pflege von ein paar kleinen Bonsai-Bäumen haben.

www.bonsai-als-hobby.de

www.bonsai-als-hobby.de

Im Mai 2008 habe ich diese Homepage begonnen. Mit WordPress sollte sie einfach zu verwalten sein. Einen Blog wollte ich damals nicht machen. WordPress habe ich in erster Linie als Verwaltungsprogramm angesehen.

Zu Beginn habe ich die Seite mit einigen Grundinformationen gefüllt. Gebloggt im klassischen Sinne habe ich erst einmal nicht. Mit der Zeit kamen auch die ersten Besucher über Suchmaschinen.

Nach ein paar Jahren versuchte ich es mit bloggen. Ich fing an die ersten Artikel über Bonsai zu schreiben. Das sich dadurch irgend etwas auf der Homepage ändern würde, hatte ich nicht erwartet. Ich hatte jede Woche mindestens einen neuen Artikel veröffentlicht. Die Besucherzahlen sind weiter angestiegen. Inzwischen macht mir das Bloggen großen Spaß!

Damit der Bekanntheitsgrad größer wird habe ich 2010 – 2011 einen Fotowettbewerb über Bonsai veranstaltet. Ich habe über 100 Händler und Hersteller angeschrieben und konnte einige als Sponsor gewinnen. Zahlreiche Sachpreise konnte ich unter den Gewinnern des Fotowettbewerbes verteilen.

Es war allerdings eine sehr zeitintensive Zeit, welche viel Energie gekostet hat. Aber danach stiegen die Besucherzahlen spürbar an. Der Bonsaiblog konnte durch den Fotowettbewerb seinen Bekanntheitsgrad spürbar steigern.

Seitdem blogge ich weiterhin wöchentlich über Bonsai. Über 1100 Artikel wurden inzwischen über Bonsai veröffentlicht. Einige davon auch von Gastautoren.

Bonsai Pfennigbaum (Crassula ovata)

Bonsai Pfennigbaum (Crassula ovata)

Ich berichte auf dem Bonsaiblog sowohl über meine eigenen Bonsai. Oder besser gesagt die Pflanzen die ich versuche zum Bonsai zu gestalten. Manches gelingt nicht so gut. Aber das macht wahrscheinlich einen Blog aus. Ein Blog ist ja auch eine Art öffentliches Tagebuch. Da gehören Mißerfolge auch dazu.

Aber einige Bonsaigestaltungen sind mir dennoch gelungen. So habe ich in fünf Jahren den obigen Pfennigbaum (Crassula ovata) zum Bonsai gestaltet.

Der Schwerpunkt des Blog ist dem Anfänger und Einsteiger zu helfen. Diese sollen schnell die wichtigsten Informationen über die Bonsai Pflege und Haltung finden. Der Laie ist meist erstaunt wie viele Bonsai Arten es überhaupt gibt! Wobei Bonsai keine Art ist. Es sind Pflanzen-Arten. Im Prinzip kann man fast jede verholzende Pflanze zu einem Bonsai gestalten.

Bonsai

Bonsai

Die Techniken zur Bonsaigestaltung sind sehr vielfältig. Man kann einen Bonsai schneiden, spannen und davon gibt es noch zahlreiche Varianten zur Gestaltung.

Mein erster Bonsai war ein Ficus microcarpa. Nach einigen Jahren hatte ich ihn tot gepflegt. Schildläuse hatten ihn gekillt. Seitdem bin ich kein großer Freund von Indoor-Bonsai. Obwohl ich den Ficus im Sommer auf dem Balkon gehalten haben. Aber unsere Zimmer sind für tropische und subtropische Pflanzen doch zu dunkel. Zudem haben wir im Winter teilweise nur 7h Tageslicht. Solche Pflanzen sind aber 12h Tageslicht gewohnt. Die Folge ist im Winter häufig Blattverlust oder Teilblattverlust. Solch ein Baum sieht nach ein paar Jahren wie eine gerupfte Henne aus.

Nur mit einem Gewächshaus oder eine Zusatzbeleuchtung und erhöhter Luftfeuchtigkeit kann man solche Pflanzen halbwegs Artgerecht halten und pflegen.

Dennoch habe ich zwei Pflanzenarten die man auch als Indoor-Bonsai bezeichnen kann, die ich gerne Pflege und gestalten, da sie sehr pflegeleicht sein. Ein Jadebaum Bonsai und Pfenngbaum Bonsai. Den Pfennigbaum seht ihr oben. Beides sind Sukkulenten. Im Sommer sind beide auf dem sonnigen Balkon. Im Winter im unbeheizten Zimmer am hellen Fenster.

Bonsai Hainbuche (Carpinus betulus)

Bonsai Hainbuche (Carpinus betulus)

Am liebsten sind mir aber sogenannte Outdoor-Bonsai. Pflanzenarten die das ganze im Freien gehalten. Dies sind Arten die aus unseren Regionen oder ähnlichen Klimazonen stammen. Die Pflege ist da wesentlich einfacher als bei tropischen Pflanzen. Voraussetzung sind hier frosthärte der Pflanzen.

Pflanzen die wenig oder kaum frosthart sind bezeichnet man als Kalthauspflanzen. Diese benötigen eine kühle aber frostfreie Überwinterung. Vom Frühjahr bis in den Herbst können diese im Freien gehalten werden.

Bonsaiausstellung

Bonsaiausstellung

Einige Interviews und Berichte über Besuche bei Bonsaigestaltern und Bonsaiausstellungen ergänzen den Inhalt des Bonsaiblog.

Im Jahr besuche ich 2 bis 4 Bonsaiausstellungen. Darüber berichte ich mit zahlreichen Fotografien. Auf dem dazu gehörigen YouTube-Channel gibt es einige Videos über Bonsai.

Der Blog ist inzwischen eine häufige Anlaufstelle für ratsuchende Bonsai-Einsteiger geworden.

Comments are closed.